Unser Haus - Geschichte

Die Geschichte des Jugendhofs Vogelheim

Vom Kino zum Kinder- und Jugendtreff

1952 – 1953
Bau der Vogelheimer Lichtspiele

//

April 1963
Der erste Pastor der St. Thomas Morus Gemeinde in Essen Vogelheim, Pastor Albert Schmidt hört von der Schließung des Kinos Voli (Vogelheimer Lichtspiele) und bittet darauf hin das Bischöfliche Generalvikariat um
den Ankauf des Grundstückes und Gebäudes.

//

Nov. 1963
Der Kauf kommt zustande.

//

2. Mai 1965
Im „Voli“ läuft die letzte Vorstellung.

//

Mai 1965
Umbau und Renovierung bis Sep 1966.

//

4. Mai 1965
Einführungsgottesdienst von Kaplan Gerhard Witzel

//

2. Okt. 1966
Der Jugendhof Vogelheim wird unter der Leitung von Aloys Krüger eingeweiht.

//

1998
Herr Krüger geht in den wohlverdienten Ruhestand.

//

1998 – 2002
Frau Fricke übernimmt die Leitung.

//

2002
Herr Roth übernimmt die Leitung des Jugendhofs.

//

2003
Pastor Witzel wird pensioniert und für ihn kommt Pastor Herrmann Josef Van Aken.

//

2012
Großer Umbau. Unter anderem zieht der Kinderbereich aus dem Wohnhaus in das Objekt Lütkenbrauk 12.